Posterforum

Die Interrater und Intrarater Reliabilität des Functional Movement Screen Test: Eine Literatur Übersichtsarbeit

Samstag, 15:26-15:33 Uhr

Referent/in

Tina Rüger

Einleitung

Therapeuten nutzen den Functional Movement Screen (FMS) Test, um das Verletzungsrisiko von Sportlern zu beurteilen. Bei der Anwendung und Interpretation von Tests ist es wichtig, die Gütekriterien Objektivität, Validität und Reliabilität zu kennen. Das Ziel der Übersichtsarbeit ist es die Interrater- und Intrarater Reliabilität des FMS zusammenzufassen.

Methode

In den Datenbanken PEDro und PubMed wurde mit den Schlagwörtern „functional movement screen“, „reliability“, „injury risk“ eine Recherche durchgeführt. Einschlusskriterien waren die Veröffentlichung zwischen 2010 und 2017 und dass die Reliabilität entweder mit dem Intra-Class-Correlation Coefficient (ICC) oder Kappa Koeffizient angegeben wurde. Ausgeschlossen wurden Studien, die verletze Sportler einschlossen und bei denen die Angaben zur Reliabilität ein Teil einer größeren Studie waren. Die Qualität der Studien wurde mithilfe der Quality Assessement of Diagnostic Accuracy Studies (QAREL) Skala bewertet. Neben den Angaben zur Reliabilität wurden Informationen über die Rater extrahiert, welche deskriptiv zusammengefasst wurden.

Ergebnisse

Die initiale Suche identifizierte 41 Studien, wobei 4 Duplikate entfernt und nach Lesen des Titels und Abstracts 24 ausgeschlossen wurden. Weitere 7 Studien wurden wegen der Nutzung anderer Koeffizienten exkludiert. Somit blieben 6 Studien für diese Übersichtsarbeit.

Die Bewertung mit QAREL zeigte bei Parenteau et al. ( 2014) und Teyhen et al. (2012) eine hohe Qualität, bei Onate et al. (2012) eine moderate Qualität und bei (Gribble et al. (2013), Minick et al. (2010) und Smith et al. (2013) eine schlechte Qualität.

Die Interrater Reliabilität wurde mit einem ICC zwischen 0.76 und 0.98 in 4 Studien angegeben. In 2 Studien waren die Werte im ausgezeichneten (ICC> 0.90) und bei 2 Studien im guten (ICC=0.75-0.90) Bereich.

Fünf Studien gaben die Intrarater Reliabilität an, die im Bereich von ICC = 0.74 bis 0.96 lag. Werte von 2 Studien waren im ausgezeichneten Bereich, 2 im guten und eine im moderaten (ICC=0.50-0.74) Bereich.

Als Rater dienten Studenten, Athletic Trainer, und Experten. Bei Gribble et al. (2013) erreichten die Studenten sehr schlechte Intrarater Reliabilitätswerte, in den anderen Studien sehr gute.

Schlussfolgerung

Der FMS ist ein reliabeler Test v.a. wenn Athletic Trainer und Experten ihn durchführen.

Literaturangaben

Onate, J. A., et al. (2012). Real-time intersession and interrater reliability of the functional movement screen. Journal of strength and conditioning research, 26(2), 408–415.

Parenteau-G, E., et al. (2014). Functional movement screen test: A reliable screening test for young elite ice hockey players. Physical therapy in sport, 15(3), 169–175.

Teyhen, D. S., et al. (2012). The Functional Movement Screen: A reliability study. The Journal of orthopaedic and sports physical therapy, 42(6), 530–540.