Industrieforum, WAGUS GmbH

EASYFLOSSING in der Schulter- und Hüfttherapie (Faszienbehandlung mit Flossbändern)

Freitag, 16:45-18:15 Uhr

Referent

Sven Kruse, PT, Sportphysiotherapeut

Zielgruppe

alle Physios

Einleitung

Als Flossing bezeichnet man das kurzzeitige flächige Abbinden von bewegungseingeschränkten und/oder schmerzhaften Regionen mit Hilfe eines Flossbandes. Das Besondere des EASYFlOSSING nach Sven Kruse ist der Einsatz von  Flossbändern unterschiedlicher Stärke, Breite und Längen. Die extralangen und –breiten Bänder werden insbesondere in der Schulter- und Hüfttherapie verwendet.

Fragestellung

Wie kann das EASYFlOSSING die Therapie von Bewegungseinschränkungen erleichtern und beschleunigen  und Schmerzen aus dem faszialen Gewebe im Bereich der Hüfte und Schulter lösen und lindern?

Praxisbezogene Lernziele und Inhalte

Erlernen der verschiedenen Indikationen für die Anwendung des EASYFlOSSING in der Schulter- und Hüfttherapie. Erüben der praktischen Anwendung der unterschiedlichen Flossbänder.

Nutzen für die Teilnehmer

Nach dem Besuch dieses Seminars können die Teilnehmer beurteilen, bei welchen Indikationen das EasyFlossing wie eingesetzt wird und können einfache Anlagen durchführen.